Der Zug


Der Landkreis Harburg hält für den Katastrophenschutz diverse Einheiten bereit.
Eine Hauptlast trägt hierbei die Kreisfeuerwehr. Diese hält 15 Züge (mit 64 Fahrzeugen und
ca. 340 Mann) bereit. Alle Fahrzeuge sind in den einzelnen Ortsfeuerwehren untergebracht und
werden auch von diesen im Einsatzfall besetzt. Sinn dieser multifunktionalen Einheiten ist es,
bei Großschadensereignissen schnell und gezielt viele Fahrzeuge einsetzen zu können.
Außerdem unterstützen die einzelnen Züge Ortsfeuerwehr, die nicht über ausreichend
Spezialgerät verfügt, bei entsprechender Gefahrenlage.



Der ABC Zug des Landkreises Harburg besteht aus
der Dekontaminationsgruppe aus Elstorf,
den Strahlenmessfahrzeug aus Rade
und des Zugtrupps aus Elstorf.