zurück

5

12.02.2007 07:14 FFRade
FF Elstorf
Voll
Voll

THY

VU BAB A1 HB - HH
Person eingeklemmt

 

Pressemitteilung der Gemeindefeuerwehr Neu Wulmstorf

Am heutigen Montag morgen um ca. 7,00 h ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall
auf der BAB 1 in Richtung Hamburg, Höhe der Auffahrt Rade.
Um 7,14 h wurden die Feuerwehren Rade und Elstorf über
Funkmeldeempfänger durch die Rettungsleitstelle alarmiert. Als die
ersten Kräfte der Feuerwehr Rade an der Unfallstelle ankamen, bot sich
den Feuerwehrkräften ein Bild des Grauens. Ein mit fabrikneuen
Güllebehälter beladener LKW hatte vermutlich ein Stauende übersehen und 1 Kleintransporter
sowie 4 PKW ineinander geschoben, der LKW Fahrer wurde mit schwersten
Verletzungen noch vor Ort von den Einsatzkräften reanimiert. Leider ohne Erfolg,
so dass der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Sechs andere
am Unfall beteiligten Personen wurden, wie durch ein Wunder, nur leicht verletzt
und von den Einsatzkräften erstversorgt. Die Unfallstelle war bis zum Mittag
voll gesperrt und der Verkehr staute sich bis weit über Hollenstedt zurück.
Die Feuerwehren übergaben nach 4,5 Stunden die Einsatzstelle an die Polizei
und der Autobahnmeisterei zum Säubern der Unfallstelle. Die weiteren
Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Autobahnpolizei übernommen.

Text: Bernd Meinschien
Bilder: KPW Köklbrand + FF Elstorf


Foto © KPW Köhlbrand

Foto © KPW Köhlbrand

Foto © KPW Köhlbrand

Foto © FF Elstorf

 

zurück