zurück

29

12.11.2005 07:00

FF Elstorf
FF Rade
FF Neu Wulmstorf
FF Rübke
FF Ovelgönne

Funk
Funk
Sirene
Sirene
Sirene
TH
Personensuche Elstorf OT Ardestorf

 

 

Suche nach einer vermissten Person wurde am Sonnabend erfolgreich beendet.

Die am Donnerstag ab 15.00 h vermisste Person, welche am Freitag Nachmittag schon von mehr als 150 Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und drei Rettungshundestaffeln bis in die späten Abendstunden gesucht wurde, ist am Samstag morgen von einem Feuerwehrkameraden gesund und munter gefunden worden.

Die Suchaktion war am Freitag ergebnislos aufgrund der Dunkelheit unterbrochen worden, und am Sa. 8.00 h fortgesetzt. Die Suche wurde jedoch nicht gestartet, da der 74 jährige, hilfebedürftige Mann von einem Kameraden der Ortswehr Ovelgönne Ketzendorf auf dem Weg zum Einsatzort in Ovelgönne aufgegriffen wurde.

Die Einsatzkräfte waren rund um Ardestorf, Ketzendorf und Elstorf im Einsatz und durchkämmten die Feldmark und angrenzende Müll,- und Sandkuhlen.

Als Fazit dieser groß angelegten Suchaktion kann man sagen, dass die Zusammenarbeit der eingesetzten Organisationen sehr gut und professionell verlief.

Am Einsatz waren beteiligt:

FF Elstorf
FF Neu Wulmstorf
FF Rade
FF Rübke
FF Buchholz mit Wärmebildkamera
FF Ovelgönne/Ketzendorf
FF Buxtehude mit Wärmebildkamera
Rettungshundestaffel Harburg
Rettungshundestaffel Holstein Ost
Rettungshundestaffel Holstein
Polizei Neu Wulmstorf
Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera

Dauer des Einsatzes Freitag 10 Stunden 14 - 24,00 Uhr
Und Samstag 2 Stunden 7,00 – 9,00 Uhr.

Bilder: KPW M. Köhlbrandt
Text: GPW-V B. Meinschien, GPW D. Busch

Suche von oben

Foto © KPW-Köhlbrand

Wärmebildkamera

Foto © KPW-Köhlbrand

zurück